JUNG: DAM Preis 2020 | Preisverleihung

Bekanntgabe des Preisträgers am 31. Januar 2020 | DAM, Frankfurt am Main

JUNG bietet mit seinen Veranstaltungen, Förderungen und Kooperationen Raum für Diskurse zu einer lebenswerten und zukunftsweisenden Baukultur – eine Frage der Haltung für das bis heute familiengeführte Traditionsunternehmen. Auch das Deutsche Architekturmuseum (DAM) in Frankfurt am Main agiert als Vermittler, um die nötigen Diskussionen über intelligente, zukunftsweisende Architektur zu führen – und herausragende Beispiele darzustellen. Das DAM zeichnet seit 2007 jährlich im Rahmen des DAM Preises für Architektur herausragende Bauten in Deutschland aus – seit 2017 in enger Kooperation mit JUNG. Eine Expertenjury selektierte in diesem Jahr aus 23 deutschlandweit favorisierten Projekten der Shortlist die fünf Finalisten.

 

Die unabhängige Expertenjury unter Vorsitz von Stephan Schütz (gmp Architekten von Gerkan Marg und Partner, Gewinner des DAM Preises 2019) hat überzeugende Projekte aus den Bereichen Kultur, Bildung und Wohnen gewählt. Im Blickpunkt: Verwirklichung der spezifischen Bauaufgabe, Berücksichtigung der Komplexität der finalen Umsetzung auf Basis zeitgeschichtlicher Bedeutung als auch die gesamtgesellschaftliche Bedeutung für den Städtebau und das stimmige Gesamtbild.

 

Es bleibt weiterhin spannend: Der DAM Preisträger 2020 wird am Eröffnungstag der begleitenden Ausstellung am 31. Januar 2020 im Deutschen Architekturmuseum in Frankfurt feierlich verkündet. Mittlerweile sind mit dem Berliner Wohnquartier „einfach gebaut“ (orange architekten), dem Eingangsgebäude des Freilichtmuseums in Glentleiten (Florian Nagler Architekten GmbH), der James-Simon-Galerie in Berlin (David Chipperfield Architects), dem Berliner taz Neubau (E2A) sowie dem Stylepark Neubau am Peterskirchhof in Frankfurt am Main die fünf DAM Preis Finalisten 2020 bekannt.

 

Für den DAM Preis 2020 gehen in das Finale:

DAVID CHIPPERFIELD ARCHITECTS

James-Simon-Galerie Berlin

JUNG_DAM Preis 2020_David Chipperfield Architects_James-Simon-Galerie © Foto: Simon Menges

E2A

Neubau des taz Redaktions- und Verlagsgebäudes Berlin

JUNG_DAM Preis 2020_E2A_taz Haus © Foto: Rory Gardiner Yasu Kojima

FLORIAN NAGLER ARCHITEKTEN GMBH

Eingangsgebäude des Freilichtmuseums Glentleiten Oberbayern

JUNG_DAM Preis 2020_Florian Nagler Architekten_Freilichtmuseum Glentleiten Foto © Schels_Juettner_Pk. Odessa

NKBAK

Stylepark Neubau am Peterskirchhof Frankfurt am Main

DEU, Deutschland, Frankfurt am Main, Neubau mit Wohnungen und Buero an ein bestehendes Gebaeude angebaut, Architektur von NKBAK © Foto: Thomas Meyer

ORANGE ARCHITEKTEN

Wohnensemble „einfach gebaut“ Berlin

JUNG_DAM Preis 2020_orange architekten_Wohnensemble einfach gebaut © Foto: Jasmin Schuller

Schreibe einen Kommentar