Hörsaalzentrum TH Köln, ©Staab Architekten, Berlin

Der BDA Köln fragt nach, wie werden die neuen Bauten den Standort verändern?

 

Nach 30 Jahren geringen planerischen Interesses rücken die Universitäten wieder in das Blickfeld von Architekten und Stadtplanern. Die häufig aus den 1970er-Jahren stammenden Hochschulbauten genügen baulich, infrastrukturell und stadträumlich vielfach nicht mehr den heutigen Ansprüchen. Mit der Weichenstellung, den Campus der TH Köln an seinem Standort in Deutz zu belassen, konnte die nötige Planungssicherheit für dessen umfassende Erneuerung geschaffen werden. Auf der Grundlage des Masterplans von Kister Scheithauer Gross, Architekten und Stadtplaner BDA , wurden im Jahr 2018 Realisierungswettbewerbe für die ersten Ersatzneubauten durchgeführt.

Mit den ersten neuen Bauten bietet sich die Chance, Defizite des jetzigen Standorts auszugleichen. Wie sehen die zukünftigen Lernwelten aus? Wie werden hohe Funktionalität und gleichzeitig Vielfalt an Nutzungsoptionen ermöglicht? Wie sieht die Verknüpfung mit dem Stadtteil Deutz aus? Und welche Rolle spielt die Hochschule im Stadtgefüge?

Der Vorstellung der Ergebnisse durch die Entwurfsverfasser wird eine wissenschaftliche Einführung über die zukunftsfähige Einordnung der Universitäten in den Stadtraum vorangestellt.

 

Begrüßung und Einführung 

  • Thomas Knüvener und Erich Frank Pössl, beide Vorstand BDA Köln

Impulsvorträge

  • Dr. Claudia Kruschwitz, RWTH Aachen: Universitätsareale als lebendige und repräsentative Stadträume
  • Mirja Montag, ständige vertretende Niederlassungsleitung, BLB NRW, Niederlassung Köln: Vorstellung des Gesamtvorhabens mit Schwerpunkt Wettbewerbsverfahren (1. Bauphase)
  • Prof. Tobias Wulf, Architekt BDA: Vorstellung Gebäude A, Fakultäts-und Verwaltungsgebäude, 1. Preis
  • Ferdinand Heide, Architekt BDA: Vorstellung Gebäude B, Hörsaalzentrum, 2. Preis
  • Prof. Volker Staab, Architekt BDA: Vorstellung Gebäude B, Hörsaalzentrum, 2. Preis und Zuschlag

Podium mit den Vortragenden und

  • Prof. Eva-Maria Pape, Architektin BDA, TH Köln

Moderation 

  • Thomas Knüvener und Erich Frank Pössl, beide Vorstand BDA Köln

 

 

18. November 2019 | 19:30 bis 21:30 Uhr

Karl-Rahner-Akademie
Jabachstr. 8
50676 Köln / Nähe Neumarkt

 

red/bs


 

Artikel teilen

Ihre Meinung zählt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.