Aktuelle Themen aus der Presse über Architektur und Stadtplanung

Seit September 2018 können wir nun auch wieder eine umfangreiche Presseschau bereitstellen, die aktuelle Debatten, Themen der Baukultur und Regionales in Köln und Umgebung aufgreift.

Köln & Umgebung

 

Stadt Köln, 30.11.2018

Ein Canyon unter Glas im Botanischen Garten

„Mit einem symbolischen ersten Spatenstich haben Oberbürgermeisterin Henriette Reker, der Vorsitzende des Freundeskreises Botanischer Garten e. V., Jürgen Roters, am heutigen Freitag, 30 November 2018, den offiziellen Baubeginn für die neuen Schaugewächshäuser im Botanischen Garten eingeleitet.“ weiterlesen

 

Stadt Köln, 30.11.2018

Interimsquartier für das Kölnische Stadtmuseum

„Die Verwaltung schlägt dem Rat der Stadt Köln vor, in seiner Sitzung am 18. Dezember 2018 eine Anmietung des ehemaligen Kaufhauses Franz Sauer als Interimsquartier für das Kölnische Stadtmuseum zu beschließen. Der bisherige Standort des Museums, das Zeughaus, ist seit Juni 2017 durch einen großen Wasserschaden in beiden Etagen der Ständigen Ausstellung nicht mehr museal nutzbar.“ weiterlesen

 

ksta, 02.12.2018

22 Millionen werden investiert – Arbeiten an der Hürther Feuerwache beginnen

„Voraussichtlich im Frühjahr wird an der Luxemburger Straße mit der Sanierung und der Erweiterung der Rettungs- und Feuerwache begonnen. Das teilte die Stadtverwaltung jetzt mit. Rund 22 Millionen Euro investiert die Stadt, die einen Generalunternehmer mit den Bauarbeiten beauftragen will.“ weiterlesen

 

Diskussion

 

Süddeutsche Zeitung, 27.11.2018

Bitte einmischen

„Schluss mit dem verschwenderischen Lebensstil: Benedikt Boucsein ist neuer Professor für Urban Design. Ihn treibt die Frage um, wie sich die Lebensgrundlagen so erhalten lassen, dass die Städte auch für die nächsten Generationen noch funktionieren – diese Debatten will er führen.“ weiterlesen

 

Wohnungsbau

 

Berliner Morgenpost, 25.11.2018

Finanzminister fordert Grundsteuer C: Anreiz für Wohnungsbau

„Brandenburgs Finanzminister Christian Görke (Linke) hat Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) aufgefordert, Eckpunkte für eine Reform der Grundsteuer vorzulegen. Das Bundesverfassungsgericht hatte die Einheitswerte zur Bemessung der Grundstücke im vergangenen April für verfassungswidrig erklärt und eine Neuregelung bis Ende des Jahres 2019 gefordert.“ weiterlesen

 

Aachener Zeitung, 26.11.2018

Wohnungsbau ist Zugpferd des Baubooms in NRW

„Wie das Statistische Landesamt am Montag in Düsseldorf berichtete, stieg die Nachfrage im Wohnungsbau im dritten Quartal gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum um 28,2 Prozent kräftig an.“ weiterlesen

 

Welt, 27.11.2018

In dieser Stadt ist Wohnungsbau kein Problem

„Grundstücke sind knapp, die Baubranche ist ausgelastet und Handwerker sind rar. Das ist überall so? Weit gefehlt. Offensichtlich gibt es Kommunen, bei denen es klappt mit dem Wohnungsbau.“ weiterlesen

 

Spezial: Grundgesetzänderung zum Wohnungsbau

 

Leipziger Zeitung, 30.11.2018

Bildung und Wohnungsbau: Bundestag beschließt Lockerung des Kooperationsverbotes

„Der Bund könnte Länder und Kommunen bald stärker bei der Finanzierung von Bildung und Wohnungsbau unterstützen. Einer entsprechenden Grundgesetzänderung stimmten mit Ausnahme der AfD alle Fraktionen im Bundestag zu. Bereits im Januar soll ein „Digitalpakt“ für die Schulen starten. Doch zuvor muss der Bundesrat ebenfalls zustimmen. Die nötige Zwei-Drittel-Mehrheit ist ungewiss.“ weiterlesen

 

Legal Tribune Online, 29.11.2018

Bund soll in Schulen, Woh­nungsbau und Nah­ver­kehr inves­tieren

„Der Bund soll den Ländern und Kommunen bei der Finanzierung von Schulen, Wohnungsbau und Nahverkehr unter die Arme greifen. Der Bundestag beschloss am Donnerstag eine entsprechende Grundgesetzänderung. Ob der Bundesrat mitspielt, ist offen.“ weiterlesen

 

Tagesschau, 29.11.2018

Bundestag für Grundgesetzänderung

„Änderungen am Grundgesetz sind äußerst selten. Doch heute stimmte der Bundestag für die Änderung von gleich vier Artikeln. So soll es dem Bund unter anderem ermöglicht werden, mehr Geld in Schulen zu stecken.“ weiterlesen

 

Spiegel Online, 29.11.2018

Bundestag beschließt weitreichende Grundgesetzänderung

„Der Bundestag hat eine Grundgesetzänderung unter anderem für eine Mitfinanzierung der Schulen durch den Bund beschlossen. Damit soll der Bund außerdem anders als heute auch Milliardensummen in Wohnungsbau und Nahverkehr stecken dürfen.“ weiterlesen

 

Neues aus der Bauwelt

 

BPA, 29.11.2018

Die Welt neu denken

„Das Bauhaus war Avantgarde, Experiment und Provokation. Die Konzepte der legendären Schule für Architektur, Gestaltung und Kunst prägten die Klassische Moderne weltweit. 2019 jährt sich die Gründung des Bauhaus zum 100. Mal. Das wird groß gefeiert, weit über die Haupt-Wirkungsstätten Weimar, Dessau und Berlin hinaus.“ weiterlesen

 

Deutschlandfunk, 30.11.2018

Wie könnte ein Bauhaus heute aussehen?

„Nächstes Jahr wird das Bauhaus 100 Jahre alt. Erneuerung war das Ziel für Architektur, Kunst und Kunstgewerbe. Noch heute gelten die Ideen des Bauhauses als modern. Aber wie sähe seine Ästhetik aus, wenn es jetzt gegründet würde? Darüber spekuliert das Zeppelin Museum in Friedrichshafen.“ weiterlesen

 

Süddeutsche Zeitung, 02.12.2018

Gärten, die die Welt retten könnten

„Gott ist ein Blumenhändler. Sein Laden befindet sich, kaum verwunderlich, in der Himmelschlüsselstraße 60, also in einem nördlichen, eher nicht so mondänen Stadtteil Münchens. Nämlich in Feldmoching-Hasenbergl. Dass man einen Termin mit Gott im himmlischen München hat: logisch. Dass aber seine Firma, die mit ihrer unaufgeregten Treibhausarchitektur an eine alte Gärtnerei erinnert und in Wahrheit ein Pflanzengroßhandel namens „G.K.R.“ ist, nicht in einer angesagten Gegend, sondern nahe dem Hasenbergl residiert, das ist in jeder Hinsicht sympathisch bis zeichenhaft.“ weiterlesen

 

Architektur & Kunst

 

Neue Zürcher Zeitung, 29.11.2018

«Schönheit kann Kriminalität untergraben»

„Edi Rama ist Ministerpräsident Albaniens – und Künstler. In Rostock zeigt er Wandtapeten, Zeichnungen und Skulpturen. Am Rande der Ausstellungseröffnung erklärt er, wie Kunst und Architektur sein Land verändern.“ weiterlesen

 

Artikel teilen

Ihre Meinung zählt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.