DITIB Zentralmoschee Köln – Architektonische Aspekte 02

Das BDA Montagsgespräch am 2. Juli 2007 thematisiert den aktuellen Status der Planung für den Neubau der Zentralmoschee.

Nach der Präsentation der Wettbewerbsergebnisse zum Neubau der Zentralmoschee der DITIB im Rahmen des BDA Montagsgespräches im März 2006 wurde der Entwurf des Architekturbüros Paul Böhm als 1. Preisträger in zahlreichen Punkten, und wie nach Wettbewerben üblich, durch den Bauherrn und den Architekten weiter entwickelt.

Die Stadtverwaltung Köln hat die Öffentlichkeit am 29. Mai in einer umfangreichen Informations- und Diskussionsveranstaltung an der Bauleitplanung für den Moscheeneubau der DITIB beteiligt. Viele Bürger sind gekommen und haben sich zumeist sachlich an der Diskussion beteiligt. Diese war in starkem Maße von gesellschaftspolitischen Beiträgen begleitet und überlagert, was das aktuell große öffentliche Interesse an den Fragen nach der richtigen Integrationspolitik widerspiegelt.

Der BDA lädt nun dazu das architekturinteressierte Publikum dazu ein, die architektonischen Aspekte des Projektes zu diskutieren. Vertreter des Bauherrn und der Architekt werden Stellung nehmen zu den funktionalen und gestalterischen Anforderungen und Lösungen der Bauaufgabe mit folgenden städtebaulich-architektonischen Schwerpunkten:

  • die Veränderungen des Raum- und Funktionsprogramms
  • die verstärkte Öffnung des Projekts als Dienstleistungs- und Kulturzentrum für alle Bürgerinnen und Bürger im Quartier und in der Stadt
  • die gestalterischen Antworten des Architekten
  • die städtebauliche Einfügung und Positionierung
  • Die Berichte werden in einer anschließenden Podiumsdiskussion vertieft, bei der neben den Vertretern der DITIB und des Architekten auch Vertreter des Preisgerichtes aus dem Wettbewerb und Journalisten bzw. Schriftsteller auf dem Podium anwesend sein werden.

    Es diskutieren miteinander und mit Ihnen:

  • Herr Bekir ALBOGA, Theologe, Abteilungsleiter für interreligiöse Beziehung, DITIB
  • Herr Prof. Max BÄCHER, Vorsitzender des Preisgerichtes im Wettbewerb
  • Herr Paul BÖHM, Architekt
  • Herr Sinan CELIK, Projektsteuerung DITIB
  • Herr Joachim FRANK, Kölner Stadtanzeiger
  • Moderation: Herr Jürgen KEIMER, Journalist

    Herzlich Willkommen beim BDA Montagsgespräch,

    wir freuen uns auf Ihr Kommen.

    2. Juli 2007

    19:30 Uhr

    KAP-Forum im Rheinauhafen

    Christian.Wendling@BDA-Koeln.de

    Grafik: Architekturbüro Böhm, Köln

    Schreibe einen Kommentar