Zur Weinlesezeit bietet die Kölner Architektin und Sommelière Gerhild Burkard, vom 25. bis zum 28. September, eine viertägige Architektur- und Weinexkursion nach Bilbao und ins Bas...

Das Baskenland, auch „Euskadi“ – in baskischer Sprache genannt – vereint auf reizvolle Weise Tradition und Moderne. In den letzten 20 Jahren hat sich das Baskenland zu einer der fortschrittlichsten und architektonisch interessantesten Region Europas entwickelt. Nordspanien kommt einer Bauausstellung gleich, die seines gleichen in Europa sucht. Dies gilt auch für den Wohnungsbau. Durch den Umbau der wirtschaftlich heruntergekommen Städte entstand u.a. mit Bilbao eine der reichsten, innovativsten und kulturell neu aufgestellten Metropolen Spaniens. Bilbao gilt als Vorreiter für die Entwicklung der Region.

Internationale Stararchitekten wie Sir Norman Foster, Santiago Calatrava, Rafael Moneo, Arata Isozaki, Philippe Starck und Frank O. Gehry mit dem berühmten Guggenheim Museum stehen für die architektonischen Qualitäten Nordspaniens.

Auch in der teilweise bergigen Rioja Weinregion haben namhafte Architekten durch den Bau von bemerkenswerten Weingütern z.B. Zaha Hadid, Santiago Calatrava und Ignacio Quemada Akzente für einen effektvollen Oenotourismus gesetzt. Erleben Sie diese spannende Region mit all ihren Facetten!

Ausführliches Programm und Preise

>>Download im pdf-Format

Veranstalter:

Dipl. Ing. Architektin Gerhild Burkard,

Reisen und Consulting

T:0221-761933 F: 0221-3408439

burkar[at]burkard-consulting.de

 

Redaktion
koelnarchitektur.de

 

Die ausdrucksvolle Form der Bodegas Ysios in Laguardia von Santiago Calatrava spielt mit der Landschaft und wirkt zugleich introvertiert.

Foto: Gerhild Burkard

Tradition und Moderne treffen in der Bodega Lopez de Heredia in Tondonia ausdrucksvoll aufeinander. Der Verkaufsraum dieser sehr traditionsreichen Bodega wurde von Zaha Hadid entworfen und umgesetzt.

Foto: Gerhild Burkard

Seit seiner Errichtung im Jahre 1973 ist das Rathaus von Logroño von Rafael Moneo nahezu unverändert in Betrieb und zeigt seine zeitlose Qualität.

Foto: Gerhild Burkard

Artikel teilen

Ihre Meinung zählt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.