Studierendenprojekt in Namibia

Unter dem Motto „learn.create.spread“ realisierten Studierende der TH Köln ein Schattendach für ein Waisenhaus in Namibia. Die begleitende Ausstellung dokumentiert Eindrücke und Erfahrungen in Form von Erzählungen, Fotos/Videos und Modellen. Vernissage am 05.12.18 am Campus Deutz der TH Köln.

In Namibia wurde das erste Projekt des bau.labors der Fakultät für Architektur erfolgreich umgesetzt: Während einer zweiwöchigen Exkursion setzten die Architekturstudierenden ihren Entwurf für ein Schattendach im Waisenhaus in Omomas erfolgreich um. Finanziert wurde das Projekt über die großzügige Spende der Stiftung für Kunst und Baukultur, Britta und Ulrich Findeisen.

Die Aufgabe bestand darin, für den Außenraum zwischen zwei bestehenden Gebäuden des Omomas Care Centers eine Spielfläche mit einem Schattendach für die Kinder des Waisenhauses zu entwerfen. Die Studierenden entwickelten vorab einen Gemeinschaftsentwurf, bei dem Themen wie kulturelle Identität von Architektur und tradierte Baumethoden mit lokal vorhandene Ressourcen im Vordergrund standen.

Die begleitende Ausstellung dokumentiert Eindrücke und Erfahrungen in Form von Erzählungen, Fotos/Videos und Modellen. Hierzu laden wir herzlich ein!

VERNISSAGE „learn.create.spread“ am 5. Dezember 2018, 17 Uhr mit Begrüßung im Foyer, Einführung in die Ausstellung und Umtrunk.

Ausstellungszeitraum 05. – 14. Dezember 2018.

http://blog.akoeln.de/blog/2018/10/04/namibia-exkursion-2018-nachbericht/?fbclid=IwAR3jW-s9jNm-SYL9gXIb3ezxwbUlqPtEf3p8VBirgvos0Tydb62TDGS3lA0

 

Datum:
05.12.2018
bis 14.11.2018
Adresse:
Fakultät für Architektur der TH Köln
Karl-Schüssler-Saal
Campus-Deut
Betzdorfer Str. 2
50679 Köln