Rheinpendel – Seilbahnen als neues Verkehrsmittel für Köln

„Jeden Dienstag 19 Uhr – eine Stunde Baukultur“

Auf Kölner Verkehrswegen konkurrieren Autos, Busse und Bahnen, Fußgänger und Radfahrer um jeden kostbaren Meter. Manche sehen den Untergrund als Ausweg; aber der Bau von U-Bahntunneln ist teuer und dauert lange. Auch der Rhein wird inzwischen als Ausweg, als „Wasserstraße“ für Wasserbusse oder -taxis, ins Gespräch gebracht.

Die Ratsgruppe GUT im Kölner Stadtrat schlägt eine andere Alternative vor: Verkehrsraum Luft. Warum nicht in Seilbahnen kreuzungsfrei und ohne Konkurrenz um kostbaren Straßenraum über dem Verkehrsgewühl schweben und schnell von A nach B kommen?

Im Haus der Architektur stellen Thor Zimmermann und Thomas Schmeckpeter von der Ratsgruppe GUT ihre Vision eines Seilbahnsystems für Köln vor.

Moderation: Jürgen Keimer, Vorstandsmitglied im hdak

 

 

 

Veranstalter: Haus der Architektur Köln e.V. 

Datum:
14.01.2020, 19.00 Uhr Uhr

Adresse:
Haus der Architektur Köln
Josef-Haubrich-Hof 2
50676 Köln