Preisverleihung des kap 2021

Hier finden Sie den Link zum Livestream

In diesem Jahr wird der kap nun schon zum 14. Mal vergeben. Im Jahr 2017 feierte der Kölner Architekturpreis sein 50-jähriges Bestehen, er gehört mit zu den ältesten deutschen Architekturpreisen und wird für vorbildliche Bauwerke (Neubau, Umbau, Ausbau), städtebauliche Anlagen, Freianlagen und Interventionen im öffentlichen Raum in Köln und Umgebung verliehen. Dazu gehören nicht nur prominente Projekte, sondern ebenso die alltäglichen Bauaufgaben, die das Gesicht unserer Städte und Landschaften prägen. Es wird sowohl die Leistung der beteiligten Planer*innen, als auch der verantwortungsvolle Part der Bauherr*innen gewürdigt. Die Auszeichnung soll dazu beitragen, das öffentliche Bewusstsein für Baukultur zu schärfen und die kulturelle Relevanz des Planens und Bauens zu verdeutlichen.

Die Jurysitzung zum Kölner Architekturpreis 2021 fand am 11. und 12. März unter dem Vorsitz von Donatella Fioretti, Berlin statt. Zusammen mit Anne Kaestle, Zürich; Thomas Kroeger, Berlin; Laura Weißmüller, München und Marcel Odenbach, Köln wurden 66 eingereichte Arbeiten von 52 Architekturbüros aus der Kölner BDA-Region gesichtet und geprüft. Nach intensiven Diskussionen und Vor-Ort-Besichtigungen, der in die engere Wahl gekommenen Projekte, fand die Jury zu ihrem abschließenden Votum der auszuzeichnenden Projekte. Diese Prämierungen werden nun in der digitalen Preisverleihung am 26. März 2021 ab 19.00 Uhr via Livestream bekanntgegeben.

 

Datum:
26.03.2021, 19:00 Uhr