ABGESAGT – Niklas Maak: Technophoria

Jeden Dienstag 19 Uhr – eine Stunde Baukultur“ #520 in Kooperation mit der Stadtbibliothek

Technophoria erzählt von Vertrautem und von der Welt, wie wir sie kennen und von dem kaum vorstellbar Neuem, das bereits unsere Gegenwart bestimmt: Eine Roadnovel, die um den ganzen Erdball führt, bevölkert von Gorillas, Robotern und ganz normalen Menschen, die das Leben so wenig auf die Reihe bekommen wie die Liebe.

In Toronto soll Cohn eine Smart City hochziehen und handelt sich jede Menge Ärger mit den Nachbarn ein, die das Projekt mit allen Mitteln sabotieren. In Japan kommt es noch schlimmer, dort ist jener Mann verschwunden, bei dem er eine Armee hilfsbereiter Roboter bestellen wollte. Die Spur führt Cohn nach Afrika, wo die Gorillas auf jenen Bergen sitzen, unter denen die Rohstoffe für Chips und Batterien lagern. Am Ende findet er sich gebrochen in einer amerikanischen Serverfarm wieder, die alle Botschaften und Gedanken unserer Gegenwart aufbewahrt. Cohn erlebt, was die Digitalisierung mit unseren Empfindungen und Wahrnehmungen macht, wie sie das Verhältnis zur Natur verändert und welcher Preis für ihre Versprechungen zu zahlen ist.

Niklas Maak studierte in Hamburg und Paris Kunstgeschichte, Philosophie und Architektur. Seit 2001 ist er Redakteur im Feuilleton der Frankfurter Allgemeinen Zeitung für Kunst und Architektur, außerdem unterrichtete er als Gastprofessor für Architekturgeschichte in Frankfurt am Main und in Harvard. Für seine Arbeit erhielt er den George-F.-Kennan-Preis, 2012 den Henri-Nannen-Preis, den COR-Preis 2014, den BDA-Preis für Architekturkritik 2015 und den HBS-Kritikerpreis 2017.

Zuletzt erschienene Bücher: Wohnkomplex. Warum wir andere Häuser brauchen (2014), Atlas der seltsamen Häuser und ihrer Bewohner (2016) und Durch Manhattan (2017, mit Leanne Shapton).

 

Veranstalter: Stadtbibliothek in Kooperation mit dem Haus der Architektur Köln e.V. und mit freundlicher Unterstützung des Königreichs der Niederlande

 

Datum:
31.03.2020, 19.00 Uhr Uhr

Adresse:
Stadtbibliothek

Josef-Haubrich-Hof 1
50676 Köln