Ausstellungsreihe des M:AI NRW in Aachen, Krefeld, Essen und Köln

Von Studierenden konzipierte Ausstellungen in Aachen, Krefeld und Essen zeigen ab 12. Mai wenig beachtete Projekte und Bauten des Architekten Ludwig Mies van der Rohe

Anlässlich des 100-jährigen Jubiläums des Bauhauses haben sich Studierende der TH Köln und der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft mit dem Werk von Ludwig Mies van der Rohe auseinandergesetzt. Alle Schritte hin zu einer Ausstellung, von der Themenfindung, inhaltlichen Erarbeitung und Strukturierung über die Szenografie und Darstellung bis zur Produktion, Bewerbung und Betreuung, lagen in Studentenhand. In Zusammenarbeit mit Studenten der TH Mittelhessen wurden unterschiedliche Präsentationsformate, Veranstaltungen und Publikationen entwickelt. Die Ausstellungsreihe „Mies im Westen“ veranschaulicht in einer Koproduktion mit dem Museum für Architektur und Ingenieurkunst NRW an den Standorten Aachen, Krefeld und Essen von Mai bis Juli 2019 das bislang wenig beachtete Wirken des Architekten in Nordrhein-Westfalen. Im Rahmen der Ausstellung finden jeweils vor der Eröffnung folgende Pressegespräche statt:
Aachen
Laufzeit: 12. Mai bis 16. Juni 2019
Ausstellungsort: NAK Neuer Aachener Kunstverein, Passstraße 29, 52070 Aachen
Pressegespräch: Freitag, 10. Mai, 12 Uhr
Eröffnung: Samstag, 11. Mai, 19 Uhr
Öffnungszeiten: Di-So, 14 bis 18 Uhr
Krefeld
Laufzeit: 16. Mai bis 30. Juni 2019
Ausstellungsort: Mies van der Rohe Business Park, Girmesgath 5, 47803 Krefeld
Pressegespräch: Mittwoch, 15. Mai, 11 Uhr
Eröffnung: Mittwoch, 15. Mai, 19 Uhr
Öffnungszeiten: Di-Fr, 10 bis 18 Uhr; Sa-So, 12 bis 18 Uhr
Essen
Laufzeit: 23. Mai bis 5. Juli 2019
Ausstellungsort: NEUE GALERIE der VHS Essen, Burgplatz 1, 45127 Essen
Pressegespräch: Mittwoch, 22. Mai, 11 Uhr
Eröffnung: Mittwoch, 22. Mai, 19 Uhr
Öffnungszeiten: Mo-Fr, 9-21 Uhr; Sa, So und Feiertage geschlossen
Gesonderte Öffnungszeiten: Sa + So, 15./16. Juni: 9-17 Uhr
Drei Wirkungsstätten – drei Ausstellungen
Aachen ist der Ort, wo das älteste Bauwerk erhalten ist, an dem Ludwig Mies als Lehrling mitarbeitete. In der Aachener Teilausstellung wird der lange Lebensweg des Architekten deutlich, der sich vom katholischen Handwerkersohn aus dem Rheinland über Stationen in Berlin und Chicago zu einem der bekanntesten Baumeister des 20. Jahrhunderts entwickelte.
Ausstellungsort: NAK Neuer Aachener Kunstverein
Die Krefelder Projekte im Kontext der Seidenindustrie verdeutlichen eindrucksvoll die Schaffensphase seines ersten Karrierehöhepunktes, als er zu den wichtigsten Akteuren der modernen Avantgarde der Zwischenkriegszeit gehörte. In dieser Zeit suchte er neue Ausdrucksformen, Konstruktionsmöglichkeiten und Bedeutungsebenen in der Architektur.
Ausstellungsort: Mies van der Rohe Business Park, Girmesgath 5, 47803 Krefeld
In der Essener Teilausstellung werden mit Haus Henke von 1930 und der Krupp-Zentrale von 1960 das kleinste und das größte Projekt innerhalb von „Mies im Westen“ präsentiert. Mit Haus Henke realisierte Mies seine Ideen des neuen Wohnens. Die Firma Krupp beauftragte Mies für die Konzernzentrale, der sich mittlerweile zum weltweit gefragten Architekten entwickelt hatte. Das Projekt wurde aber nicht realisiert.
Ausstellungsort: NEUE GALERIE der VHS Essen, Burgplatz 1, 45127 Essen
Zusammengeführt werden die drei Ausstellungen in einer Präsentation im Landeshaus des Landschaftsverbands Rheinland in Köln von 11. Oktober bis 14. November 2019.

Mies im Westen

Eine Ausstellungsreihe des M:AI NRW, der TH Köln, der TH Mittelhessen (Gießen) und der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft.
Kuratoren: Prof. Dr. Daniel Lohmann (TH Köln),
Prof. Norbert Hanenberg (TH Mittelhessen).
Ausstellungsarchitektur: TH Köln, TH Mittelhessen.
Intervention im Außrenraum: Alanus Hochschule.
Projektleitung und -koordination: Peter Köddermann (M:AI) in Kooperation mit Prof. Dr. Florian Kluge (Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft).
Datum:
12.05.2019
bis 14.11.2019
Adresse:
Aachen

Ausstellungsort: NAK Neuer Aachener Kunstverein, Passstraße 29, 52070 Aachen



Krefeld

Ausstellungsort: Mies van der Rohe Business Park, Girmesgath 5, 47803 Krefeld



Essen

Ausstellungsort: NEUE GALERIE der VHS Essen, Burgplatz 1, 45127 Essen


Köln

Landeshaus des Landschaftsverbands Rheinland