Auslobung – Köln rettet die Litfaßsäule

Kunst an Kölner Litfaßsäulen

Zur Gestaltung der Kölner Kunstsäulen von August 2020 bis Juli 2021 schreibt die Stadt Köln einen künstlerischen Wettbewerb aus. Dieser richtet sich ausschließlich an Künstlerinnen und Künstler aus den Bereichen Bildende Kunst, künstlerische Fotografie und Urban Art.

Gesucht werden Kunstentwürfe zur Gestaltung einer Rundumplakatierung der „25 Kölner Kunstsäulen“ mit jeweils einem Motiv für eine Laufzeit von zwei bis drei Monaten pro Künstlerin oder Künstler. Die Kunstsäulen, die derzeit mit einem Motiv des Kölner Künstlers Maurits Boettger plakatiert sind, befinden sich in den verschiedensten Stadtbezirken von Köln an gut einsehbaren und viel frequentierten Orten.

Die Künstlerinnen und Künstler müssen sich mit einem konkreten Motivvorschlag bewerben. Künstlerinnen und Künstler können auch vogerschlagen werden. Die Vorlage eines konkreten künstlerischen Gestaltungskonzeptes sowie einer Visualisierung ist immer erforderlich.

Im Rahmen der nun laufenden zweiten Ausschreibung der Stadt Köln können sich Künstlerinnen und Künstler aus dem In- und Ausland wieder mit ihren Motivvorschlägen für die Gestaltung der 25 Kunstsäulen bewerben. Auch Kuratorinnen und Kuratoren oder in Köln verortete freie Kunsträume und Initiativen sowie städtische Museen können Künstlerinnen und Künstler vorschlagen. Die Kosten für die zweimonatige Plakatierung der 25 Litfaßsäulen mit ein bis zwei Ganzsäulenmotiven inklusive Plakatdruck, Plakatierung und Pflege in Höhe von 3.500 Euro je Aktion übernimmt das Kulturamt der Stadt Köln, ebenso wie ein Honorar in Höhe von jeweils 500 Euro für die ausgewählten vier bis sechs Künstlerinnen und Künstler.

Einsendeschluss ist Donnerstag, 14. Mai 2020

Parole: Kunst!

Datum:
14.05.2020