Ausstellung in der Industrie- und Handelskammer zu Köln

Aus dem reichen Bestand an baulichen Zeugnissen der Industrie- und Verkehrsgeschichte in Köln sind für die „Via Industrialis“ etwa 100 Bauten und Anlagen an sechs Besichtigungs- und Erlebnisrouten ausgewählt worden. Zusätzlich wird eine Auswahl der „Top 12“-Objekte vorgestellt. Zu diesem vom Förderverein Rheinische Industriekultur e. V. erarbeiteten Konzept erschien im April 2018 eine Publikation im Taschenformat. Die Texte basieren auf Untersuchungen zur Kölner Industriegeschichte von Prof. Dr. Walter Buschmann und Dr. Alexander Kierdorf. Der Wissenschaftsjournalist Matthias Hennies bearbeitete die Publikation, die Fotos kommen u. a. von Jürgen Gregori, Ute Prang, Christoph Kraneburg, Achim Bednorz und Constantin Meyer.

Die IHK Köln zeigt im Rahmen der Initiative „In|du|strie. Gemeinsam. Zukunft. Leben.“ eine Auswahl von 50 Objekten. Die Bilder verdeutlichen auch den gewichtigen Anteil der Industrie- und Verkehrsbauten für attraktive und teilweise spektakuläre Stadt- und Landschaftsbilder innerhalb der Stadtgrenzen von Köln sowie die grandiosen Innenräume historischer Industriehallen in Mülheim, Kalk und Ehrenfeld.

Vernissage zur Ausstellung: Donnerstag, 8. November 2018, 17:00 Uhr
Treppenhaus der Industrie- und Handelskammer zu Köln

Begrüßung: Dr. Ulrich S. Soénius, stellv. Hauptgeschäftsführer der IHK Köln
Fred Arnulf Busen, Polytron Kunststofftechnik GmbH & Co. KG, Bergisch Gladbach; Sprecher der Industrieakzeptanz-Offensive

Einführung: Prof. Dr. Walter Buschmann, Fakultätfür Architektur, RWTH Aachen University

Datum:
08.11.2018
bis 14.12.2018
Adresse:
Industrie- und Handelskammer zu Köln
Treppenhaus, 4. OG
Unter Sachsenhausen 10-26
50667 Koln

Öffnungszeiten: Mo - Fr, 08:00 bis 18:00 Uhr