Die ganze Welt ein Bauhaus?

Rückblick auf das Bauhausjahr 2019

2019 wurde das Bauhaus zu seinem 100-jährigen Jubiläum gefeiert, als habe es die Moderne allein erfunden. Designer und Schulen, die – im Ausland wie in Deutschland – Ziele und Methoden der Bauhäusler vorweggenommen und beeinflusst hatten, wurden dem Bauhaus gutgeschrieben. Das gilt für die Lehrer und Künstler an zahlreichen parallelen Instituten wie den Kunstgewerbe- und Werkschulen in Aachen, Berlin, Breslau, Düsseldorf, Essen, Frankfurt am Main, Halle, Köln, Magdeburg, Stuttgart, um nur deutsche Beispiele zu nennen. Die Reformbewegungen des frühen 20. Jh. hatten diese jedoch nicht weniger geprägt als das Bauhaus. Ihrer Verdienste zu gedenken, gebietet die Gerechtigkeit gegenüber der Geschichte

Referent: Prof. Dr. Dr. Wolfgang Pehnt

 

Datum:
12.02.2020, 19.30 Uhr

Adresse:
Karl Rahner Akademie

Jabachstraße 4-8
Köln, 50676 Deutschland