In der Presseschau stellen wir wöchentlich aktuelle Artikel deutschsprachiger Zeitungen zu Themen der Architektur und Stadtplanung zusammen.

Ein gefördertes Leitprojekt der Initiative StadtBauKultur
des Landes NRW und der Stadt Köln.

ksta, 26.02.2019

Hochhäuser-Kauf in Chorweiler - Hat die GAG grob gegen Gesetze verstoßen?

Die Immobiliengesellschaft GAG hat mit dem Kauf mehrerer Wohngebäude in Chorweiler möglicherweise gegen rechtliche Bestimmungen verstoßen. Es bestehe der Verdacht, „dass es bei dem Vorgang zu groben Verletzungen des Gesetzes“ beziehungsweise der Satzung gekommen sei, teilte das Oberlandesgericht am Montag mit.
StadtBauKultur NRW, 25.02.2019

6. Kölner Wohnprojektetag mit Fokus auf die eigene Stadt

Das „Netzwerk für gemeinschaftliches Bauen und Wohnen im Haus der Architektur Köln“ bringt seit 10 Jahren Baugruppeninteressierte, Wohnprojekte- und Genossenschaftsgründer und alle dem gemeinschaftlichen Leben zugeneigten Menschen zusammen, um dem Thema des gemeinschaftlichen Bauens und Wohnens mehr Relevanz zu verleihen. Am 9. März 2019 sind alle Interessierten in das „FORUM Volkshochschule im Museum am Neumarkt“ nach Köln eingeladen.
Tagesschau, 25.02.2019

Die Baubranche boomt

2018 war ein Rekordjahr für die deutsche Bauwirtschaft. Sie wuchs so stark wie seit 25 Jahren nicht mehr. Wohnungsbau und Investitionen in die Infrastruktur kurbelten das Geschäft an.
ntv, 24.02.2019

Tel Aviv ist eine echte Bauhaus-Metropole

Unter dem Motto "Die Welt neu denken" feiert das Bauhaus 2019 seinen 100. Geburtstag. Die aus Weimar stammende Talentschmiede der Moderne prägte die Architektur weltweit. Mit über 4000 Gebäuden ist Israels Metropole Tel Aviv ein echter Bauhaus-Hotspot.
Zeit, 24.02.2019

Neue Wohnungen? Nicht in meiner Nachbarschaft

Städte errichten Neubauten gegen die Wohnungsnot – aber vielerorts organisieren Anwohner Widerstand. So wie in Freiburg-Dietenbach. Jetzt stimmen die Bürger ab.
Berliner Morgenpost, 23.02.2019

Baustelle des Bauhaus Museums: Bühne für Jubiläums-Auftakt

Gut ein halbes Jahr vor seiner geplanten Eröffnung wird das künftige Bauhaus Museum Dessau zur Bühne. An diesem Samstag gibt es dort den Auftakt für die Feiern zum Jubiläum 100 Jahre Bauhaus in der Stadt. Tanz im Glaskostüm und dadaistische Lautgedichte sind von 14.00 Uhr an unter dem Motto "Reif fürs Museum?" geplant.
Stadt Köln, 22.02.2019

Schulbau im Kölner Süden

Die städtische Gemeinschaftsgrundschule Brüder-Grimm-Schule in Köln-Sürth wird erweitert, um dringend benötigte zusätzliche Schulplätze zu schaffen.
Stadt Köln, 22.02.2019

Zehn Jahre nach dem Einsturz des Historischen Archivs

Am Sonntag, 3. März 2019, werden Stadt Köln, Kölner Verkehrs-Betriebe und verschiedene Organisationen dem Einsturz des Historischen Archives der Stadt Köln am Waidmarkt gedenken. Vor dann exakt zehn Jahren stürzten das Gebäude des Historischen Archivs und zwei benachbarte Wohngebäude im Zusammenhang mit den Baumaßnahmen des benachbarten Gleiswechselbauwerks für die künftige Nord-Süd-U-Bahn in den Untergrund. Zwei Menschen verloren ihr Leben, Anwohner mussten auf Dauer ihre Wohnungen verlassen, Schulen in Interimsstandorte ausweichen, Bewohner des anliegenden Seniorenheims ihr Heim verlassen, das Quartier Behinderungen hinnehmen, die teilweise noch andauern.
Epoch Times, 22.02.2019

Dessau: Start für 100 Jahre Bauhaus

In Weimar vor 100 Jahren gegründet, hatte das Bauhaus als Schule für Kunst, Architektur und Design in Dessau seine Blütezeit. Bald soll das Bauhaus Museum dies in Gänze zeigen. Einen Vorgeschmack gibt es schon jetzt.
Süddeutsche Zeitung, 22.02.2019

Zerrüttete Verhältnisse

Auf einer Podiumsdiskussion über das geplante neue Stadtviertel im Nordosten ist die Stimmungslage der rund 1000 Besucher klar: "Wir wollen die SEM nicht." Die CSU schwenkt überraschend auf die Linie der Gegner um, SPD und Grüne halten aber an den Plänen fest
MDR, 21.02.2019

Kritik an Bauhaus-Architektur: Stil ist "Würfelhusten"

Quadratisch, praktisch und schlicht – so sieht Architektur heute oft aus. Ohne das Bauhaus wäre das nicht denkbar. Doch genau diesen Stil kritisieren manche Architekten. Die Städte würden abweisend wirken und soziale Probleme seien vorprogrammiert.
stern, 20.02.2019

GEW: Nach Digitalpakt auch Bundesgeld für Schulgebäude

«Wir brauchen auch mehr Geld für Schulbauten», sagte die GEW-Vorsitzende Marlis Tepe der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. «Der Sanierungsstau ist riesig.» In fast allen Städten seien wegen der immer zahlreicheren Schüler zudem zusätzliche Schulen nötig.
Kölnische Rundschau, 19.02.2019

Infoveranstaltung im Bürgerzentrum - Initiative möchte autofreie Deutzer Freiheit

Die Analyse aus berufenem Munde war kurz und knapp. Und ein Stück weit vernichtend. „Die Deutzer Freiheit sieht einfach sch... aus“, fasste Dr. Ulrich Soénius, stellvertretender Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer (IHK) Köln, seine Eindrücke von der Deutzer Einkaufsmeile zusammen. Soénius war einer der Experten, die die Initiative „Deutzer (Auto) Freiheit“ zu einem „Austausch über eine autofreie Deutzer Freiheit“ in das Bürgerzentrum eingeladen hatte.
Aktiencheck, 19.02.2019

Bausektor: Auftragsbücher gut gefüllt

In der deutschen Bauwirtschaft seien die Auftragsbücher in fast allen Sparten gut gefüllt, insbesondere im Wohnungsbau ("Betongold"). Auch für den Wirtschaftsbau und den öffentlichen Bau seien die Wachstumsprognosen ordentlich.
Spiegel Online, 19.02.2019

Wie wollen wir wohnen?

Um Projekte und Ideen, die Wohnen, Bauen und Lebensqualität neu zusammendenken, geht es beim Social Design Award, den SPIEGEL WISSEN und SPIEGEL ONLINE in Kooperation mit dem Fachmarkt Bauhaus ausrichten. Gesucht werden die besten Vorschläge für ein neues Wohnen und Zusammenleben, für ein inspiriertes neues Bauen - die Einreichungsfrist läuft bis zum 31. August 2019.