Die Architektin Anna Rose kritisiert die schleichende Privatisierung des öffentlichen Raumes – und wünscht sich Outdoor-Fitnessstudios. Aus der SZ-Serie „Zukunft der Stadt“.

Die deutsche Architektin Anna Rose ist Direktorin von Space Syntax, einem Londoner Beratungsunternehmen, das sich multidisziplinär mit der Analyse und Planung von Stadträumen und komplexen öffentlichen Gebäuden auseinandersetzt.

Artikel teilen

Ihre Meinung zählt