Im Nordosten Münchens hat sich mit der Initiative „Heimatboden“ Widerstand gegen die Städtebauliche Entwicklungsmaßnahme (SEM) gegründet. Dort will die Stadt einen neuen Stadtteil planen. Bis zu 30 000 Menschen könnten mal dort wohnen.

Artikel teilen

Ihre Meinung zählt