Der Bestand der geförderten Wohneinheiten im Kreis Euskirchen ist in den vergangenen sieben Jahren um etwa 1000 gesunken. Es wird viel zu wenig gebaut. Etwa 500 Wohnungen entstehen jährlich im Kreis Euskirchen – 1200 würden Experten-Schätzungen zufolge gebraucht. „Wir brauchen mehr Mut. Mut, auch in Dörfern Mehrfamilienhäuser bauen zu können“, sagt der Euskirchener Architekt Dietmar Strick.

Artikel teilen

Ihre Meinung zählt