Görlitz, Deutschlands östlichste Stadt, hat viele Qualitäten. Eine Brücke weit entfernt von unserem Nachbarland Polen besticht sie durch ihre prächtige Altstadt, deren ca. 4000 Denkmäler aus Bauwerken aller Stilepochen zwischen Spätgotik und Jugendstil besteht. Ein perfekter Ort zum Leben etwa? Wer sich diese Frage stellt, hat jetzt die Möglichkeit sich mit Hilfe des Projekts „Stadt auf Probe – Wohnen und Arbeiten in Görlitz“ eine eigene Meinung zu bilden.

Die Teilnahme ist noch bis zum 31. Oktober 2018 möglich.

Artikel teilen

Ihre Meinung zählt