Mehrfachverwertung ist in Zeiten der Ressourcenknappheit das Zauberwort. Das gilt auch für die Wohnungsnot und den Mangel an Grund und Boden in der Stadt. Flächen, die ebenerdig bereits genutzt werden, sind hier nun auch noch zusätzlich als Bauland attraktiv. Denn über Supermarktdächern und Parkplätzen können noch Menschen wohnen.

Artikel teilen

Ihre Meinung zählt