Der Wiehler Heimatverein hofft, dass die überfällige Sanierung des Bismarckturms zu 90 Prozent über das neue Landesförderprogramm „Heimat-Zeugnis“ finanziert wird.

Artikel teilen

Ihre Meinung zählt