Bei der Aufklärung von strafbaren Handlungen im Zusammenhang mit dem Einsturz des Stadtarchivs kommen sich die beiden damit befassten Strafkammern in die Quere. Am Montag, 8. Oktober, will die 10. Große Strafkammer die Plädoyers der Verteidiger der beiden KVB-Bauüberwacher hören, um bald ein Urteil fällen zu können.

Artikel teilen

Ihre Meinung zählt