Kein Witz: Zum 100. Geburtstag gibt es das Bauhaus auch auf Rädern. Es soll zum kritischen Nachdenken über Architektur, Gestaltung und Gesellschaft einladen. Es sei ein Experiment mit privatem und öffentlichen Raum, sagt Kuratorin Elsa Westreicher.

Artikel teilen

Ihre Meinung zählt