Wird auf dem Gelände der ehemaligen Zuckerfabrik ein 13-stöckiges Hochhaus entstehen? Das scheint der Knackpunkt bei dem ambitionierten Siedlungsprojekt südlich der Bedburger Mitte zu sein. Einen von der Stadt organisierten Workshop für die Politiker aller Fraktionen haben CDU, Grüne und FDP in der vergangenen Woche nach kurzer Zeit verlassen, weil sie keine Möglichkeit sahen, über die Ausprägung des Projekts und speziell das Hochhaus zu diskutieren.

Artikel teilen

Ihre Meinung zählt