„Die Wohnung war für ihn ein Experimentierfeld“

Raum, Licht, Ordnung – und einen Platz zum Schlafen: In einem Studio-Apartment in Paris lebte der legendäre Architekt Le Corbusier über 30 Jahre. Seit 2016 gehört seine Atelierwohnung zum UNESCO-Weltkulturerbe. Nun kann sie auch besichtigt werden.