Beim Ausbau von Deutschlands berühmtestem Techno-Club, dem Berghain in Berlin, haben die Architekten bewusst auf extrem stabile Materialien gesetzt. “Es gibt kaum etwas, was so intensiv genutzt wird wie ein Club”, sagte Thomas Karsten, der 2003 den Innenraum des riesigen früheren Heizkraftwerkes gestaltete, dem “SZ-Magazin” (Freitag). Das Fotografieren im Inneren des Clubs ist untersagt. Die Betreiber äußern sich so gut wie nie gegenüber Medien.

Artikel teilen

Ihre Meinung zählt