Die Mitglieder des Ausschusses für Schule und Weiterbildung des Stadtrates haben bei ihrer Sitzung am Montag zum ersten Mal die von der Verwaltung überarbeitete Entwicklungsplanung für allgemeinbildende Schulen in Köln 2018 diskutiert. Schuldezernentin Agnes Klein legte dem Gremium den mehr als 90 Seiten starken Entwurf des Schulentwicklungsplans vor.

Artikel teilen

Ihre Meinung zählt