Die Erschließungsarbeiten für das Baugebiet Efferen-West haben neue Unruhe bei den Nachbarn ausgelöst. Für die Baustraßen wurden bis zu 1,50 Meter hohe Dämme angeschüttet. Das gesamte elf Hektar große Gelände wird im Schnitt um einen Meter angehoben und damit künftig höher liegen als benachbarte Grundstücke.

Artikel teilen

Ihre Meinung zählt