Eines der derzeit wichtigsten Schulbauprojekte in Köln ist gestartet: Für den Neubau der Willy-Brandt-Gesamtschule in Köln-Höhenhaus ist nun mit dem Einbringen der ersten unterirdischen Stützen für die Baugrube begonnen worden. Die Besonderheit dabei ist die Länge des künftigen Baukörpers. Mit 192,75 Metern Länge wird das Objekt nach Fertigstellung zur „längsten“ Schule Kölns.

Artikel teilen

Ihre Meinung zählt