An Platz mangelt es in vielen Städten Deutschlands und weltweit. Die Aufgabe von Stadt- planung und Architektur ist es dabei nicht nur, dem Raumnotstand entgegenzuwirken, sondern auch die sich wandelnden Lebensentwürfe der Menschen im Blick zu behalten. Wie wollen wir morgen leben? Und wie können neue Stadtquartiere ihre zukünftige Bewohnerschaft in den Planungsprozess mit einbeziehen? Am 20. November wollen wir anhand dreier Großprojekte in Shanghai, Berlin und Köln über zukunftsweisende Stadtquartiere und neue Formen des Zusammenlebens sprechen.

Wir laden Sie herzlich zu drei Kurzvorträgen und einer anschließenden Podiumsdiskussion ein. Die Veranstaltung findet in deutscher Sprache statt.

Caroline Nagel Architektin, COBE

Benjamin Scheerbarth Projektmanager (ehem.), Eckwerk / Holzmarkt

Oke Hauser Creative Lead, MINI LIVING

Moderation: Miriam Pflüger

Artikel teilen

Ihre Meinung zählt