Im Entwicklungsplan ist eine Bebauung von 15 Kleingartenanlagen vorgesehen. Für den Wohnungsbau wird die Fläche aber nicht genutzt – zumindest bis 2030

Artikel teilen

Ihre Meinung zählt