Voraussichtlich im Frühjahr wird an der Luxemburger Straße mit der Sanierung und der Erweiterung der Rettungs- und Feuerwache begonnen. Das teilte die Stadtverwaltung jetzt mit. Rund 22 Millionen Euro investiert die Stadt, die einen Generalunternehmer mit den Bauarbeiten beauftragen will.

Artikel teilen

Ihre Meinung zählt