GMP – ARCHITEKTEN VON GERKAN MARG UND PARTNER Modernisierung, Umbau Kulturpalast, Dresden Foto: Christian Gahl / gmp Architekten

GMP ausgezeichnet für den Umbau und die Modernisierung des Kulturpalastes Dresden

Alljährlich werden seit 2007 Deutschlands herausragende Bauten im Rahmen des DAM Preises vom Deutschen Architekturmuseum (DAM) ausgezeichnet – seit 2017 in Kooperation mit JUNG. Am 25.01.2019 stellten die beiden Kooperationspartner den DAM Preisträger 2019 der Öffentlichkeit vor und luden zur offiziellen Ausstellungseröffnung des DAM Preises 2019 ins Deutsche Architekturmuseum nach Frankfurt am Main ein. Aus knapp 100 Neubauprojekten selektierte eine Jury von Experten 22 favorisierte Bauten für die Shortlist. Aus den vier Finalisten wählte die Jury den Preisträger.

Sanierung und Umbau Kulturpalast Dresden Wettbewerb 2009 – 1. Preis Sanierung und Umbau Kulturpalast Dresden (Konzertsaal, Kabarettsaal, Bibliothek). Entwurf: Meinhard von Gerkan und Stephan Schütz mit Nicolas Pomränke Partner: Stephan Schütz Assoziierter Partner: Nicolas Pomränke Projektleitung: Wettbewerb: Clemens Kampermann Projektleitung Ausführung: Christian Hellmund Bauherr: KID Kommunales Immobilienmanagement Dresden GmbH & Co KG BGF: 37.062 m² Bauzeit: 2013 – 2017 © Christian Gahl / gmp

Der DAM Preis 2019 geht an GMP ARCHITEKTEN VON GERKAN, MARG UND PARTNER für den Umbau und die Modernisierung des Kulturpalastes Dresden. Der nach Entwürfen von Leopold Weil und Wolfgang Hänsch konzipierte Kulturpalast wurde 1969 eröffnet. Im Zuge der Sanierung wurde, neben anderen Bereichen im Inneren des Objekts wie auch der Fassade, der ursprüngliche zentrale Multifunktionssaal neu konzipiert: Ein moderner Konzertsaal im Weinberglayout mit einer darunter positionierten Theaterbühne sowie eine integrierte Stadtbibliothek kennzeichnen diesen zentralen Ort des öffentlichen Lebens. GMP ARCHITEKTEN VON GERKAN, MARG UND PARTNER hat in den Augen der Jury baulich als auch politisch exzellente Leistungen einer behutsamen, beispielhaften Sanierung gezeigt.

JUNG DAM-Preis-2019 Preisverleihung Gruppenbild der Preisträger und Finalisten © Fritz-Philipp

DAM PREIS 2019 – Die 25 besten Bauten in/aus Deutschland

AUSSTELLUNG: 26. Januar – 22. April 2019

Mehr Informationen zur Ausstellungen finden Sie hier: dam-online.de

Begleitprogramm:

JUNG Lectures. DAM Preis 2019 | Freitag 8. März 2019, 19:00 Uhr, DAM Auditorium Frankfurt am Main

Deutschen Architekturmuseum (DAM), Schaumainkai 43, Frankfurt am Main

Artikel teilen

Ihre Meinung zählt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.