Aktuelle Themen und Berichte aus der Presse über Architektur und Stadtplanung

Seit September 2018 können wir nun auch wieder eine umfangreiche Presseschau bereitstellen, die aktuelle Debatten, Themen der Baukultur und Regionales in Köln und Umgebung aufgreift.

 

Köln & Umgebung

 

Stadt Köln, 01.10.2018

Rat beschließt Neugestaltung der Porzer Mitte

„Der Rat der Stadt Köln hat am 27. September 2018 das „Integrierte Stadtentwicklungskonzept (ISEK) Porz-Mitte“ beschlossen. Durch die städtebauliche Neuordnung rund um den Friedrich-Ebert-Platz soll die Porzer City aufgewertet werden und dadurch auch wirtschaftlich neue Impulse erhalten.“ weiterlesen

 

ksta, 03.10.2018

Top-Problem Wohnungsmangel – Die Ergebnisse aus unserer Köln-Umfrage

„Viele von Ihnen haben in den vergangenen zwei Wochen an unserer Köln-Umfrage teilgenommen – nach 20 000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern haben wir die Internet-Umfrage beendet. Was sind die drängendsten Probleme in Köln? Das wollten wir von Ihnen wissen.“ weiterlesen

 

Rundschau Online, 02.10.2018

Einsturz des Stadtarchivs – Prozesse der beiden Strafkammern kollidieren

„Bei der Aufklärung von strafbaren Handlungen im Zusammenhang mit dem Einsturz des Stadtarchivs kommen sich die beiden damit befassten Strafkammern in die Quere. Am Montag, 8. Oktober, will die 10. Große Strafkammer die Plädoyers der Verteidiger der beiden KVB-Bauüberwacher hören, um bald ein Urteil fällen zu können.“ weiterlesen

 

Stadt Köln, 05.10.2018

Immobilienstandort Köln präsentiert sich auf der Expo Real in München

„Vom 8. bis 10. Oktober 2018 präsentiert sich die Stadt Köln gemeinsam mit 28 Partnern aus der Immobilienbranche auf der Expo Real, Europas größter Fachmesse für Immobilien und Investitionen in München. Gemeinsam mit ihrem Bonner Amtskollegen Ashok Sridharan, dem Landrat des Rhein-Erft-Kreises, Michael Kreuzberg, und Vertretern der Landesregierung Nordrhein-Westfalen wird die Oberbürgermeisterin den Messestand am Montag, 8. Oktober 2018, um 16:30 Uhr eröffnen.“ weiterlesen

 

Diskussion

 

tagesschau, 05.10.2018

Bundesrechnungshof äußert Zweifel

„Wenn es nach Finanzminister Scholz geht, sollen Länder und Kommunen künftig mit Milliarden unterstützt werden – für Bildung oder Wohnungsbau. Doch der Bundesrechnungshof sieht in den Finanzhilfen auch Risiken.“ weiterlesen

 

Süddeutsche Zeitung, 04.10.2018

Grenzenlos bauen

„Deutsche Autos und Maschinen sind international gefragt, deutsche Architektur weniger. Aber jetzt kommt einiges in Bewegung.“ weiterlesen

 

Berliner Morgenpost, 07.10.2018

Wie Bauen das Stadtklima beeinflusst

„Als am 25. Januar 2018 das Abgeordnetenhaus zusammentrat, war das Wetter für einen Beschluss zum Thema Klima wie gemacht. Bei lauwarmen elf Grad Celsius und Regen konnte die Heizung selbst mitten im Winter getrost gedrosselt werden. Weniger heizen gleich geringerer Energieverbrauch gleich weniger Treibhausgas: Ein Vorschuss auf die Erfüllung des an jenem Tag verabschiedeten Energie- und Klimaschutzprogramms, mit dessen Hilfe Berlin bis 2050 klimaneutrale Stadt werden soll.“ weiterlesen

 

Neues aus der Bauwelt

 

Baunetz, 01.10.2018

Und der Gewinner ist … BDA-Preis NRW 2018 verliehen

„Der BDA in Nordrhein-Westfalen hatte es sich mit der Entscheidung, welches Projekt 2018 den Architekturpreis Nordrhein-Westfalen erhalten wird, nicht leicht gemacht. Bereits im Juli wurden von einer fünfköpfigen Jury unter Vorsitz von Gesine Weinmiller zunächst zehn ebenbürtige Auszeichnungen vergeben, die mit einer Nominierung für den Preis einhergingen.“ weiterlesen

 

Bautechnik

 

Stadt Köln, 01.10.2018

Städtische Gebäudewirtschaft stellt Kölner BIM-Projekte vor

„Die Gebäudewirtschaft der Stadt Köln plant die Generalinstandsetzung und die Neubauten für das Gymnasium Kreuzgasse erstmalig mit der so genannten BIM-Methode. Auch bei weiteren Projekten, wie etwa beim Neubau des Bezirksrathauses Rodenkirchen, soll BIM bei Planung und Umsetzung angewandt werden. Bei BIM (Building Information Modeling) handelt es sich um eine Methodik, die es ermöglicht, ein Bauprojekt von der Bedarfsplanung bis hin zum Facility-Management softwarebasiert digital zu planen und zu begleiten.“ weiterlesen

 

Architektur & Kunst

 

stern, 04.10.2018

Bei diesem Thriller gefriert in aller Ruhe das Blut in den Adern

„Die Therme Vals, das vor allem auch durch seinen Architekten berühmt gewordene Heilbad in der Schweiz, eignet sich bestens als Schauplatz eines Krimis. Der französische Autor und Zeichner Lucas Harari lässt dort Menschen verschwinden.“ weiterlesen

Artikel teilen

Ihre Meinung zählt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.