Mit einem unserer äußerst begehrenswerten Päckchen werden die Einreicher der allerschönsten Bilder belohnt! Darin steckt ein Multiple zu Motiv Nr.2: TROST von Liebe deine Stadt e.V., eines der limitierten Modellhäuschen aus Abbruchmaterial von StadtBauKultur NRW und das wunderbare Fragebuch "Findet mich das Glück" von Fischli und Weiss.

koelnarchitektur sucht das schönste Kölner Baustellenfoto

Ein produktives Jahr geht zu Ende und wir möchten sehen, woran Sie, liebe Leserinnen und Leser, 2016 (oder schon länger) gearbeitet haben. Was hat Sie am Schreibtisch und vor Ort beschäftigt, was haben Sie unterwegs entdeckt, und was sieht schon im unfertigen Zustand so verführerisch aus, dass die Welt es sehen soll?

 

Schicken Sie uns Ihr schönstes, vielversprechendstes, dramatischstes, seltsamstes oder unglaublichstes Baustellenfoto!

Aus allen eingesandten Bilden wird eine Jury, die aus der Architektin Judith Kusch, dem Architekturfotografen Stefan Schilling und der koelnarchitektur-Redaktion mit Barbara Schlei und Uta Winterhager bestehen wird, die drei besten auswählen. Die Preisträger werden noch vor Weihnachten von uns ein wunderbares Überraschungspäckchen erhalten.

nikolaus_2016

Außer Konkurrenz: Nachdenken über Gerling. Nur eine von vielen Kölner Baustellen, die uns für unseren Weihnachtsfotowettbewerb 2016 einfällt. © Uta Winterhager

 

Teilnahmebedingungen:

Schicken Sie Ihr Bild und ein paar Zeilen Text dazu (warum dieses Bild das schönste Baustellenfoto 2016 ist und was von wem darauf zu sehen ist) bis zum 16. Dezember 12 Uhr an redaktion@koelnarchitektur.de oder postalisch an Redaktion koelnarchitektur, Antwerpener Str. 2, 50672 Köln.

 

Bitte beachten Sie dabei Folgendes:

  • die fotografierte Baustelle sollte in Köln oder von einem Kölner Büro sein
  • die Datei sollte nicht größer als 4 MB sein
  • Sie selbst müssen der Urheber des Bildes sein
  • Mit der Einreichung erlauben Sie koelnarchitektur das Bild unter Ihrem Namen im Netz und auf facebook zu veröffentlichen.
  • Sollten Personen auf dem Bild deutlich zu erkennen sein, müssen Sie deren Einverständnis eingeholt haben

 

Wir freuen uns auf Ihre Baustelle, Barbara Schlei und Uta Winterhager

 

Für die freundliche Unterstützung bei der Beschaffung der Preise danken wir unter anderem ganz herzlich Merlin Bauer (Liebe deine Stadt) und der StadtBauKultur NRW. Aber mehr können wir jetzt noch nicht verraten …

Artikel teilen

Ihre Meinung zählt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.