Stadt und Planer laden ein zur Diskussion über die Freiräume der Parkstadt Süd

Die Stadt Köln lädt alle Bürgerinnen und Bürger zu der nächsten öffentlichen Veranstaltung zur Parkstadt Süd mit Diskussionsrunden ein. Zurzeit wird gemeinsam mit dem Planungsteam aus RMP Stephan Lenzen Landschaftsarchitekten und dem Architekturbüro Ortner & Ortner Baukunst die integrierte städtebauliche Rahmenplanung vorbereitet. Schwerpunkt ist die vertiefende Gestaltung für die Teilbereiche der Parkstadt Süd und die Weiterentwicklung des Nutzungskonzeptes. In dieser Veranstaltung wird zunächst über den Stand der Planungen zu den spezifischen Teilbereichen Eifelwall, Sportpark Süd und Bildungslandschaft informiert. Der zweite Teil der Veranstaltung ist den Schwerpunktthemen Freiräume und deren Aktivierung gewidmet. Damit wird ein Dialog über die verschiedenen Ansprüche und Positionen an die künftige Freiraumentwicklung angeregt. In drei thematischen Blöcken diskutieren Vertreter des Planungsteams, der Verwaltung und (lokale) Expertinnen und Experten sowie das Publikum die Schlüsselfragen zu »Park und Sport«, »Park macht Schule« und »Park erobern«.

 

Slider_Parkstadt-Sued_Endpraesetation_RMP_1_perspektive3

RMP Stephan Lenzen, Bonn mit Ortner & Ortner Baukunst, Köln heben die Rheinuferstraße an und bringen das Grün ans Wasser © RMP Stephan Lenzen, Bonn mit Ortner & Ortner Baukunst, Köln

 

Zum Beteiligungsprozess Parkstadt Süd

Die Stadt Köln macht sich auf den Weg, den Inneren Grüngürtel im Linksrheinischen auf einer Fläche von 115 Hektar zu vollenden und die Parkstadt Süd zu entwickeln. Neben der Schaffung bezahlbarer Wohnungen und neuer Arbeitsplätze wird bei der Planung der Parkstadt Süd auch die Entwicklung einer guten Infrastruktur, der Bau von Kindertagesstätten, Schulen und Einrichtungen zur Nahversorgung im Blickfeld stehen.

Im Zuge des »Kooperativen Verfahrens« fand letztes Jahr eine intensive Beteiligung der Öffentlichkeit statt. Mit einer Serie von Veranstaltungen und Werkstattformaten wurden die Entwürfe von fünf interdisziplinären Planungsteams vermittelt, diskutiert und mit den Ideen der Kölner Stadtgesellschaft verknüpft. Die Ergebnisse des Verfahrens sind Grundlage für die zukünftige Entwicklung der Parkstadt Süd – das Projekt tritt nun in eine neue Phase und wird konkreter.

 

Programm: Dienstag, 08.11.2016

18:30 Uhr Start »Offene Türen«

Möglichkeit, sich über den Planungsstand der Parkstadt Süd und des Inneren Grüngürtels zu informieren

19:00 Uhr Begrüßung

Franz-Josef Höing, Beigeordneter für Stadtentwicklung, Planen, Bauen und Verkehr

Einführung Prof. Klaus Overmeyer

19:10 Uhr Gesamtüberblick Planungsstand Freiräume Parkstadt Süd

Stephan Lenzen, RMP Stephan Lenzen Landschaftsarchitekten

19:20 Uhr Vorstellung weiteres Vorgehen Eifelwall

Dr. Joachim Bauer, Amt für Landschaftspflege und Grünflächen

19:40 Uhr Diskussionsarena »Park und Sport«

20:15 Uhr Diskussionsarena »Park macht Schule«

20:50 Uhr Diskussionsarena »Park erobern«

21:25 Uhr Ausblick und Ausklang

 

Gesamtmoderation: Prof. Klaus Overmeyer

 

Öffentliche Diskussion

Am Dienstag 08.11.2016 von 18:30 – 21:30 Uhr

In der Michaeli Schule, Vorgebirgswall 4-8, 50677 Köln

 

Lesen Sie zur Chronologie der Parkstadt Süd auch:

 

red|uw

 

Artikel teilen

Ihre Meinung zählt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.