Das Kölner „Traditionsviertel“

Zwischen Rathaus, Heumarkt und Rhein

Inmitten der nach dem Zweiten Weltkrieg weitgehend „modern“ aufgebauten Kölner Innenstadt bildet das rheinnahe Quartier mit seinen Schieferdächern einen auffallend eigenständigen Bezirk. Wie es dazu kam, was dort zu finden und zu beobachten ist, und wie sich die aktuelle denkmalpflegerische Situation darstellt, das erklärt Kölns Stadtkonservator auf diesem Rundgang.

Führungen

8.September 2002

11, 13 Uhr; Dr. Ulrich Krings

Anmeldung

Beschränkte Teilnehmerzahl. Schriftliche Anmeldung unter Angabe der Telefonnummer bis zum 5.9.02 bei: Stadt Köln, Stadtkonservator, Dr. Ulrich Krings, Stadthaus, 50605 Köln

Treffpunkt

Altstadt/Nord

An den Fahnenmasten auf dem Rathausplatz

KVB 132 Rathaus

Veranstalter

Stadtkonservator Köln

Schreibe einen Kommentar