Kongressprogramm: Qualitätssicherung in Architektur und Städtebau

Das aktuelle Programm des Kongress zum Thema Qualitätssicherung in Architektur und Städtebau am 24./25. November 2000 im Museum für Angewandte Kunst.

Das aktuelle Programm des Kongresses zum Thema Qualitätssicherung in Architektur und Städtebau am 24./25. November 2000 im Museum für Angewandte Kunst.

Donnerstag, 23. November 2000: Vortag/Ankunft

Exkursion:

14.00 Exkursionen

Innenstadt/Südstadt: Wallraf-Richartz-Museum (Ungers), Media-Park (Nouvel, Zeidler), WDR-Arkaden (Böhm), Altstadt, Postbetriebsgebäude (Schürmann)

Rechtsrheinisches Köln: Köln-Arena und Stadthaus (Böhm), ICE-Bahnhof (projektiert), Wiener Platz (Kölner Bucht), Böcking-Viertel (Hillmer + Sattler)

Treffpunkt: Foyer des Museums für Angewandte Kunst, Dauer ca. 3 h

Freitag, 24. November 2000: Kongreß/Plenum

9.00 Empfang

Dipl.-Ing. Christian Schaller, Vorsitzender der BDA-Bezirksgruppe Köln

9.15 Eröffnung, Begrüßungen

Dr. Susanne Anna, Direktorin des Museums für Angewandte Kunst, Köln

Dr. Fritz Schramma, Oberbürgermeister der Stadt Köln

Prof. Jo Coenen, Reichsbaumeister der Niederlande

Marc Santens, Vertreter des Reichsbaumeisters von Flandern, Brüssel

10.00 Einführung

Dipl.-Ing. Joachim König, Vorsitzender des BDA-Landesverbandes Nordrhein-Westfalen, Kongreßpräsident:

„Zielsetzungen des aktuellen Kongresses“

Prof. Dr. N.J.M. Nelissen, Universität Nimwegen, Präsident des Vorgänger-Kongresses 1998 in Rotterdam:

„Zusammenfassung der Kongreßergebnisse 1998“

10.45 Referate der Vertreter der Länder

Drs. Jan Rombouts, Abteilung für Denkmalpflege und Baugestaltung der Stadt Antwerpen, Belgien

Carsten Graversen, Dänisches Ministerium für Wohnungsbau und Stadtwesen, Dänemark

Prof. John Punter, Fachbereich Stadt- und Regionalplanung der Universität Cardiff, Großbritannien

Dr. Ben Verfürden, Direktor der Dachorganisation der Niederländischen Gestaltungsbeiräte, Niederlande

12.45 Ansprache

Dr. Michael Vesper, Minister für Städtebau und Wohnen, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen

14.00 Referate der Vertreter der Länder

Prof. Carsten Jonas, Bamberg/Erfurt, Deutschland

DI Robert Kniefacz, Stadtplanungsamt Wien, Österreich

Dr. Hans-Jörg Plattner, Präsident der Architektenkammer, Provinz Bozen, Italien

Michel Ricard, Ministerium für Kultur und Kommunikation, Frankreich

16.00 Podiumsdiskussion unter Einbeziehung des Plenums

Dipl.-Ing. Joachim König, Kongreßpräsident

Referenten der Länder

Prof. Dr. N.J.M. Nelissen

Karl-Heinz Jasper, Ministerium für Städtebau und Wohnen, Kultur und Sport des Landes NRW

Prof. Jo Coenen

18.00 Zusammenfassung

Dipl.-Ing. Joachim König, Kongreßpräsident

Samstag, 25. November 2000: Expertenkonferenz

9.00 Parallele Arbeitsgruppensitzungen

Kleingruppenarbeit mit Referenten, interessierten Teilnehmern und einem Gesprächsleiter mit dem Ziel

einer vertieften Diskussion der verschiedenen Beiträge.

11.30 Abschließendes Expertenplenum

Versuch einer Evaluation der unterschiedlichen Systeme

12.30 Verabschiedung

Dipl.-Ing. Joachim König, Kongreßpräsident

Schreibe einen Kommentar