Das Architektur Forum Rheinland diskutiert am 08.04.2013 über Förderung und Steuerung in Stadtentwicklung und Wohnen

In Zeiten starken Wachstums gerät der Wohnungsmarkt – insbesondere in innerstädtischen Lagen – unter Druck. Soziale Mischung und sozialer Frieden sind wesentliche Grundlagen für das Leben in der Stadt, die sorgsam beobachtet und geschützt werden sollen.

Neben den zu diskutierenden Leitbildern eines verträglichen und ausgewogenen Wachstums werden unterschiedliche – bekannte und weniger bekannte – Konzepte und Instrumente zu dessen Regulierung vorgestellt.

Frau Maria Kröger, Leiterin des Amtes für Stadtentwicklung und Statistik der Stadt Köln, referiert über die Bedeutung von Baulandausweisung und deren Preisfindung und über Erfahrungen und Fragen der Regulierbarkeit von Modellen, die über städtebauliche Verträge zu einer sozialen Bodennutzung beitragen sollen.

Die soziale Wohnraumförderung speziell im Wachstumsmarkt thematisiert MR Kay Noell, Referatsleiter Experimenteller Wohnungsbau im Ministerium für Bauen, Wohnen, Städtebau und Verkehr NRW und erläutert dabei kürzlich erfolgte Modifikationen zu derer Anpassung.

Vorträge:

  • Maria Kröger, Leiterin des Amtes für Stadtentwicklung und Statistik der Stadt Köln
  • Kay Noell, Referatsleiter Experimenteller Wohnungsbau, Ministerium für Bauen, Wohnen, Städtebau und Verkehr NRW

 

Diskussion mit:

  • Barbara Moritz, 2. Stv. Vorsitzende Stadtentwicklungsausschuss, Mitglied im Aufsichtsrat der GAG Köln
  • Gisbert Schwarzhoff, Architekt, Geschäftsführer der Wohnungs- und Siedlungs-GmbH Düsseldorf

 

Moderation:

  • Judith Kusch, Architektin, Vorstand Architektur Forum Rheinland

 

Montag, 08.04.2013, 19:30 Uhr

Domforum

Domkloster 3

50667 Köln

Eintritt frei, keine Anmeldung erforderlich

Eine Veranstaltung des AFR Architektur Forum Rheinland in der Reihe „Wohngebiet Rheinland – wo wachsen, wie wohnen?“

Info@Architektur-Forum-Rheinland.de

Wohnungssuche in Köln

Wohnungssuche in Köln

Artikel teilen

Ihre Meinung zählt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.