Frühe Bindungen

MEHR MIES: krefelder architekturtage vom 10. bis zum 12. Februar 2012

Mit mehr mies. krefelder architekturtage richten die Kunstmuseen Krefeld den Fokus auf die historische und aktuelle Bedeutung des Architekten. Zwei Mal im Jahr wird ein Themenspektrum rund um die Häuser Lange und Esters ausgebreitet. Unter dem Motto „Mehr Mies: Frühe Bindungen/More Mies: Early Ties“ laden die Kunstmuseen Krefeld am kommenden Wochenende wieder zu den „Krefelder Architekturtagen“. Im Blickpunkt stehen persönliche Bindungen und Beziehungen, die Ludwig Mies van der Rohe in seinen frühen Jahren in Krefeld eingegangen ist.

Neben einem umfangreichen Führungsprogramm rund um die Häuser Lange und Esters blicken die Architekturtage Krefeld mit Georgia van der Rohe auf ihren Vater, untersuchen die Begegnung von Karl Ernst Osthaus und Ludwig Mies van der Rohe und stellen die Verbindung von Lilly Reich zu Mies vor.

Ludwig Mies van der Rohe (1886 Aachen – Chicago 1969) zählt zu den herausragenden Architekten und Designer des 20. Jahrhunderts. Seine Baukunst veränderte die Architekturlandschaft sowohl in Deutschland als auch in den USA. Seine Vorstellung von Funktionalität, Klarheit, von Materialität und technischen Innovationen finden sich in allen seine Bauten wieder, so auch in Krefeld. Hier realisierte er für die Krefelder Textilfabrikanten Hermann Lange und Josef Esters die Häuser Lange und Esters (1927/30) und für die Verseidag das Färbereigebäude (1930/31).

Seit 1955 sind im Haus Lange und seit 1981 auch im Haus Esters international beachtete Ausstellungen zeitgenössischer Kunst zu sehen. Gemeinsam mit dem Kaiser Wilhelm Museum im Stadtzentrum Krefeld bilden die Villen die drei Spielstätten der Kunstmuseen Krefeld.

Mit speziellen Künstlerprojekten und Ausstellungen riefen die Kunstmuseen in der Vergangenheit immer wieder das Thema Architektur und speziell den Architekten Mies van der Rohe in Erinnerung, so zum Beispiel im Jahr 2007 mit der umfassenden Präsentation Ludwig Mies & Lilly Reich. Möbel

und Räume für Hermann Lange.

Das genaue Programm finden Sie hier.

Redaktion

koelnarchitektur.de

Museen Haus Lange / Haus Esters

krefelder architekturtage vom 10. bis zum 12. Februar 2012

Museum Haus Esters, Krefeld

Terrassenbereich, Gartenseite, Süden

Foto: Volker Döhne

Schreibe einen Kommentar