Romantik, Realismus, Revolution

Das 19. Jahrhundert ist Thema des am am 11. September 2011 stattfinden Tag des offenen Denkmals

In diesem Jahr steht der Tag des offenen Denkmals, an dem die Stadt Köln sich zum 19. Mal mit einem eigenen Programm beteiligen, bundesweit unter dem Motto „Romantik, Realismus, Revolution – Das 19. Jahrhundert“.

„Romantik, Realismus, Revolution – Das 19. Jahrhundert“ heißt das Motto des Tags des offenen Denkmals 2011. Damit widmet sich der Denkmaltag einer der stilistisch vielseitigsten und an technischen Neuerungen reichsten Epochen der Bau- und Kunstgeschichte.

Für Köln ist das vorletzte Jahrhundert eine spannende Zeit, die vielen Umbrüche in Politik, Gesellschaft, Wirtschaft und Kirche haben zahlreiche Zeugnisse hinterlassen. Neben bereits häufiger vorgestellten Denkmälern, die am Denkmaltag meist unter dem aktuellen Thema neu betrachtet werden, gibt es auch wieder viel Neues zu entdecken, beispielsweise, die Alte Feuerwache und Altes Gaswerk, das Reiterdenkmal auf dem Heumarkt oder

Fabrikgelände in ehemaligen Vororten Kölns.

Die einzelnen Veranstaltungen sind auf das gesamte Stadtgebiet verteilt und können zwischen 9:30 und 23 Uhr besucht werden. Manche erfordern eine frühzeitige Anmeldung. Die Informationen zum Tag des offenen Denkmals gibt es dieses Jahr erstmals als Pilotanwendung im Rahmen des Projekts regiomobile aus dem IKT Wettbewerb NRW auch als Smartphone App:

Ein ausführliches Programm finden Sie unter Tag des offenen Denkmals

Der Heliosturm in Köln Ehrenfeld

Schreibe einen Kommentar