Wettbewerb für den „AIT-Karnevalsfestwagen“

In den AIThesen No 8, dem Newsletter der AIT-ArchitekturSalons, konnte man bereits die Ansätze einer auf den ersten Blick verrückten Idee erahnen. So schrieb Chefredakteur Dietmar Danner damals: „Wir wollen mitmachen! Wir wollen, dass ein Festwagen aller deutschen AIT-ArchitekturSalons an Karneval mitrollt, der selbstredend ganz neue Maßstäbe in der Karnevalsarchitektur setzt.“

Einsendeschluss: 11.11.2011

Und jetzt ist es soweit! Das heißt: Alle Architektur- und Innenarchitekturbüros in Deutschland sind aufgefordert, ihre Ideen zum „AIT-Festwagen“ in den AIT-ArchitekturSalons einzureichen. Einsendeschluss ist der – wie sollte es auch anders sein – 11.11.2011.

Gewünscht sind folgende Unterlagen:

  • 2 Seiten DINA3 mit Skizzen, Plänen, Montagen etc.
  • 1 A4 Seite Projekterläuterung
  • ausgefüllter Anmeldebogen
  • das Motto des Wagens
  • Die Einreichungen werden dann im Kölner Salon ausgestellt, von den Besuchern bei einer „Architektur-Karnevals-Feier“ beurteilt und schließlich von einer karnevalskompetenten Kölner Architektenjury schlussjuriert.

    Das Karnevals-Preisgericht

    Für die Jury zugesagt haben bereits Peter Berner, Geschäftsführender Gesellschafter von ASTOC Architekten, Joachim Stückel, Vorstand Hansa AG und auch Christian Hümmeler, Redaktionsleiter beim Kölner Stadt-Anzeiger. Der Preisträger erhält dann natürlich die Realisierung des Wagens und er darf bzw. muss dann beim Karnevalszug in Köln-Ehrenfeld am Karnevalsdienstag mit auf dem Wagen stehen und „Kamelle! Strüßche!“ rufen.

    Wenn Sie jetzt nur noch rufen „Da simmer dabei!“, dann machen Sie doch einfach mit. Anmeldungen und Anfragen bitte an koeln@ait-architektursalon.de. Die Aktion wird von diversen Partnerunternehmen der AIT-ArchitekturSalons unterstützt.

    Natalie Bräuninger

    Architektenkarneval

    Wir sind gespannt, wie der erste offizielle Architekten-Festwagen aussehen wird, der am Karnevalsdienstag durch Ehrenfeld zieht …

    Artikel teilen

    Ihre Meinung zählt

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.