Design und Ökologie in Köln

Witzige Möbel, unkonventionelle Leuchten, selbstgebastelte Frühstücksbrettchen und lustigen Plastik-Täschchen. Im Zeichen der orangenen Fahnen fanden zum 22. Mal die Passagen statt…

Parallel zur weltgrößten Möbelmesse in Köln, fanden die Passagen, die größte deutsche Design-Veranstaltung statt. Arrivierte Designer und der Nachwuchs stellten Dekorationen und Möbel oft zwischen Kitsch und Kunst aus. Selbst gemacht oder fertig gestylt? Bei den Passagen ist alles möglich. Ausstellern und Besuchern bescherten die Passagen viele interessante Räumlichkeiten, aber ansonsten nicht viel Neues.

Der Arte Autor Tim Lienhard hat auf einem Streifzug durch Ehrenfeld entdeckt, dass es unter den jungen Designern einen Trend zu ökologischen Produkten gibt.

Ein Film auf arte.tv zeigt einen kleinen Einblick

Redaktion

koelnarchitektur.de

arte.tv: Design und Ökologie in Köln

arte.tv: Design und Ökologie in Köln

arte.tv: Design und Ökologie in Köln

Schreibe einen Kommentar