Im Rahmen der Regionale 2010 greift die Stadt Köln wesentliche Facetten ihrer Innenstadtentwicklung in drei Projektmodulen auf. Die Archäologische Zone macht 2000 Jahre Stadtgeschi...

Im Rahmen der Regionale 2010 greift die Stadt Köln wesentliche Facetten ihrer Innenstadtentwicklung in drei Projektmodulen auf. Die Archäologische Zone macht 2000 Jahre Stadtgeschichte erlebbar, Ottoplatz und die Rechtsrheinischen Perspektiven stehen für den Wandel auf Deutzer Seite, der Rheinboulevard schafft neue Aufenthaltsqualitäten am Strom. Der Rhein wird so zur Mitte der Stadt. Führungen um 10.00, 11.00 und 12.00 Uhr beginnend an der Archäologischen Zone.

Besichtigungsadresse:

Rathausplatz

50667 Köln-Altstadt

Vor dem historischen Rathaus

Bauherr/in:

Stadt Köln – Der Oberbürgermeister

Besichtigungszeit:

So. 27.06. 10.00-13.00 Uhr

Treffpunkt:

Archäologische Zone – Rathausplatz

Führung:

10.00, 11.00 und 12.00 Uhr

Beteiligte Büros:

Wandel Hoefer Lorch + Hirsch, Saarbrücken [Archäologische Zone]

Planorama Landschaftsarchitektur, Berlin [Rheinboulevard]

böhm . benfer . zahiri landschaft und städtebau, Berlin

Regina Stottrop, Büro für Stadtplanung [Rechtsrheinische Perspektiven]

Artikel teilen

Ihre Meinung zählt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.