Junge Architekten gesucht!

Der BDA Köln lädt bereits zum dritten Mal junge Architekten und Stadtplaner ein, ihre eigene Position im Rahmen eines BDA-Montagsgespräches zu vertreten.

Die Positionen verstehen wir als ein Statement der Büros in Bezug auf das Selbstverständnis, die inhaltlichen Ziele, die persönliche Motivation, welche das Rückgrat bilden für den alltäglichen Umgang mit Architektur, Stadtplanung, Gestaltungs- und Planungsprozessen – illustriert anhand eines eigenen, gedachten oder realisierten Projektes – als dialogfähigen Beitrag und nicht als simple Vorstellung eines Projektes.

In unmittelbarer Anlehnung an den Untertitel „11 x 7“ erhalten 11 Architekten / Stadtplaner jeweils 7 Minuten Zeit, ihre Position vorzutragen. Im Anschluss geben wir dem Publikum Gelegenheit geben, Fragen zu stellen und zu diskutieren.

Alle interessierten Architekten und Stadtplaner werden gebeten, uns via E-Mail ihre Kurzbewerbung zukommen zu lassen:

  • Umfang: 1 Seite DIN A4 im PDF-Dateiformat, mit einprägsamer Kernaussage oder These, illustriert mit aussagekräftigen Bildern und erläutert mit einem kurzen Text
  • Annahmeschluss: Montag, 8. Dezember 2008, 17 Uhr via E-Mail an: positionen@bda-koeln.de
  • Alle Einsendungen erhalten am 9. Dezember eine Mitteilung von uns. Die von uns für das Montagsgespräch ausgewählten Teilnehmer erhalten dann weitere Informationen über das Montagsgespräch und die bis Montag, den 15. Dezember, 10 Uhr erbetenen Unterlagen für die Präsentation am selben Abend um 19:30 Uhr im Domforum.

    Wir freuen uns auf zahlreiche Impulse und Positionen!

    Christian.Wendling@BDA-Koeln.de

    Schreibe einen Kommentar