Ein lustvolles Referat leitet zu den Abgründen und Nebenwegen von Architektur und inspiriert zu Weiterem.

welovearchitecture: Unterhaltsame Abende zu und über Architektur, im Sinne einer Liebeserklärung zu allen Aspekten dieses umfassenden Themas.

An unterschiedlichen Orten wird eine größtmögliche thematische Breite, das Aufeinanderprallen von extremen Standpunkten und das engagierte Mitwirken der Gäste erlebt. Eine gewisse inhaltliche Unvorsehbarkeit und Unkontrolliertheit im Sinne einer produktiven Entgleisung der Abende ist ein wichtiger Aspekt der Veranstaltungen.

Neben der inhaltlichen Auseinandersetzung stehen der informelle Austausch und die individuelle Kommunikation der Gäste im Vordergrund.

Die Intimität des exklusiven Get Together von Kollegen und handverlesenen Gästen selbst ist der Anlass und der Zweck der Abende. Die Individualität der Orte definiert im Zusammenspiel mit smarten Statements, lässiger Musik und coolen Drinks Positionen zu den Leitthemen Architektur + Urbanität.

Dieser Abend ist erster Teil der Auftaktveranstaltung zur Reihe „BDA Standortwechsel“ von diskursiven Abenden in ungewöhnlicher Umgebung zu vermeintlich abwegigen Themen und interessanten Personen. In angenehmer Clubatmosphäre kann das Thema Flüchtigkeit erlebt und besprochen werden.

Samstag, 22.09.2007, ab 21:00 Uhr

Partylocation Kokett-Bar

Altebergerstr. 11

50668 Köln

(in unmittelbarer Nähe von Hauptbahnhof und Breslauer Platz)

Achtung: Die Teilnehmerzahl muss aus organisatorischen Gründen auf 60 Personen begrenzt werden, eine Teilnahme ist daher nur nach vorheriger Anmeldung möglich!

Christian.Wendling@BDA-Koeln.de

Artikel teilen

Ihre Meinung zählt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.