„Schlummere sanft teure Frau“

Frauen auf dem Friedhof Melaten

Der Friedhof Melaten ist ein aufgeschlagenes Geschichtsbuch: Wir können darin über berühmte und unbekannte Frauen aus Köln, über das Rollenverstä…

Frauen auf dem Friedhof Melaten

Der Friedhof Melaten ist ein aufgeschlagenes Geschichtsbuch: Wir können darin über berühmte und unbekannte Frauen aus Köln, über das Rollenverständnis des 19. Jh, und die Funktion der Frau als Trauernde lesen. Bei der Führung wird das Geschlecht von Engeln, die Zuständigkeit der Frau für den Tod, die Frage nach dem „Jenseits der Frauen“ und die Vorgeschichte des Friedhofs als Hinrichtungsstätte (u.a. für sog. „Hexen“) und Aussätzigenstation thematisiert. Außerdem wird auf die friedhofsübliche Bepflanzung und Blumenkultur Bezug genommen.

Führung: 12.00 Uhr; Sonja Zilles

Treffpunkt: Haupteingang des Melatenfriedhofs, Aachener Straße (gegenüber Haus Nr. 251)

Veranstalter: Kölner Frauengeschichtsverein

KVB: 1, 7 Melaten

‚Schlummere sanft teure Frau‘

Schreibe einen Kommentar