Die Kirche im Dorf lassen

Über die Zukunft unserer Kirchen
Jahresprogramm des AFR 2006

Rückläufige Mitgliedszahlen und veränderte finanzielle Möglichkeiten bewirken bei den großen christlichen Kirchen, dass zunehmend über anderweitige Nutzungen und Verkauf oder auch Abriss von Immobilien nachgedacht wird. Die Veranstaltungsreihe des Architektur Forums Rheinland versucht, die daraus entstehenden Probleme in seelsorgerischer, gesellschaftlicher, baukultureller und städtebaulicher Hinsicht aufzuzeigen und mögliche Lösungsansätze zu beleuchten.

Termine:

Montag, 3. April 2006

Vortrag von Prof. Dr. Wolfgang Pehnt

Architekturhistoriker Ruhr-Universität

Bochum

19.30 Uhr, Domforum, Domkloster 3

Montag, 15. Mai 2006

Vortrag von Dominik Schwaderlapp

Generalvikar des Erzbistums Köln und Ernst Fey, Stadtsuperintendent des Ev. Stadtkirchenverbands Köln


19.30 Uhr Domforum, Domkloster 3, 50667 Köln

Der Generalvikar des Erzbistums Köln und der Stadtsuperintendent des Stadtkirchenverbandes Köln referieren die Einschätzung der jeweiligen christlichen Kirche zur Zukunft ihres Gebäudebestandes. Reflektiert wird die Bedeutung eines Kirchengebäudes für die Gemeinde und für die Wahrnehmung von Kircheninstitutionen und Religiosität in der Öffentlichkeit. Von offizieller Seite wird Einblick geboten zu Empfehlungen an Kirchengemeinden und Richtlinien der Kirchenleitungen bei unvermeidlicher Aufgabe von Gotteshäusern.

Montag, 19. Juni 2006

Veranstaltung mit Pfarrer Franz Meurer

19:30 , Kirche St. Theodor, Köln Vingst, Burgstraße 42

Besichtigt wird nicht allein der Kirchenneubau (Architekt Paul Böhm). Entstanden ist in Höhenberg/Vingst unter dem Gottesdienstraum mit seiner markanten Rundform ein großzügiges Gemeindezentrum, das diesen Namen verdient: Auf Initiative von Pfarrer Meurer engagieren sich Menschen – Nachbarn, Pfarrgemeindemitglieder, sonstige Engagierte – ehrenamtlich für andere Menschen – Kinder und Jugendliche, Migranten, Arbeitslose – und geben gemeinsam einem wirtschaftlich vernachlässigten Stadtteil Würde. Kristallisationsort für verschiedenste Aktionen – warmer Mittagstisch, Ferienprogramm, Kleiderkammer, Staplerausbildung usw. – ist das Kirchenzentrum. Damit zeigt sich exemplarisch, welche Chancen mit der Abgabe solcher Orte aus der Mitte einer Gemeinde vertan werden können.

Montag, 4. September 2006

Vortrag von Martin Struck, Erzdiözesanbaumeister Köln und Prof. Maria Schwarz, Architektin BDA Köln

19.30 Uhr, Domforum, Domkloster 3

Montag, 16. Oktober 2006

Vortrag von Prof. DDr. Thomas Sternberg, Münster

19.30 Uhr, Domforum, Domkloster 3

Montag, 20. November 2006

Podiumsdiskussion zum Thema

19.30 Uhr, Domforum, Domkloster

Pressemitteilung AFR

untitled

Foto: Jörg Beste

Schreibe einen Kommentar