Auf dem internationalen Kongress LIVINGWOOD präsentieren Architekten, Ingenieure und Forscher von Weltrang aktuelle Entwicklungen und wegweisende Projekte rund um das Thema Holzbau.

  • Simon Speigner von SPS Architekten (Thalgau)
  • Jürgen Bartenschlag von Sauerbruch Hutton (Berlin)
  • Christian Kaufmann von Kaufmann Bausysteme (Reuthe)
  • Reinhard Kropf von Helen & Hard (Stavanger)
  • Xaver Egger von SEHW Architektur (Berlin)
  • Fabian Scheurer von Design-to-Production (Zürich)

Wohnraum schaffen – schnell, ressourcenschonend und lebenswert, wie soll das gehen? Die Holzbaubranche liefert darauf mittlerweile beeindruckende Antworten. Ein Grund mehr für BauNetz, das Architekturforum LIVINGWOOD im Rahmen der DACH+HOLZ International 2018 in das Zeichen des Wohnbaus zu stellen. Mit dem Architekturforum auf der diesjährigen Leitmesse für Holzbau, das BauNetz bereits zum fünften Mal gemeinsam mit der Gesellschaft für Handwerksmessen GHM veranstaltet, werden preisgekrönte, innovative und visionäre Projekte aus ganz Europa präsentiert.
Sauerbruch Hutton stellen ihr Studentenwohnheim Woodie vor, das Platz für 371 Studenten bietet. Woodie überzeugt mit einem hohen Vorfertigungsgrad der Holzbauteile in Modulbauweise. Die Zuhörer des Architektenkongresses können sich auf einen spannenden Doppelvortrag freuen, da sowohl der Holzbaupionier von Kaufmann Bausysteme aus Vorarlberg als auch der Architekt über dieses Projekt berichten werden. Ebenfalls gespannt sein dürfen die Kongressteilnehmer auf das Shared Living Projekt, das SEHW Architekten als WG-Haus für Berufseinsteiger, Start-Up-Gründer und Kreative geplant haben. Die Experten von Design-to-Production hingegen werden aufzeigen, dass es mittlerweile keine Grenzen mehr gibt, was die Umsetzung der Entwürfe von Architekten in Holz anbelangt. Die Pioniere der Gebäudedatenmodellierung schlossen unter anderem schon die Prozesskette zwischen Idee und Fabrikation von so renommierten Architekten wie Shigeru Ban und Renzo Piano.

Die Teilnahme am Architekturforum LIVINGWOOD ist kostenfrei und als Fortbildung von den Architektenkammern anerkannt.
Programm und Anmeldung
Verantalter: BauNetz

Datum:
22.02.2018, 09.30 Uhr
Adresse:
Koelnmesse
Konrad Adenauer Saal, Congress-Centrum Nord
Koelnmesse Eingang Nord
Deutz-Mülheimer-Straße 111, 50679 Köln