Auch zu Beginn des zweiten Bauabschnitts an St. Gereon sind archäologische Funde ausgehoben worden. In einer Baugrube an der Spiesergasse kamen römische Bestattungsreste zutage. Sie wurden bei früheren Bautätigkeiten teils zerstört.

Artikel teilen

Ihre Meinung zählt