Kein Wort zu den Kosten, keine Begründung des Scheiterns – die Sitzung des Hauptausschusses lieferte kaum einen Erkenntnisgewinn zum Kölner Opern-Debakel. Stadt und Politik haben einmal mehr ihre Chance vertan.

Artikel teilen

Ihre Meinung zählt